Wissenschaftsmanagement Wissenschaftsmarketing

Wissenschaftsmanagement

Studienstart des nächsten Jahrgangs

Der nächste Jahrgang startet im WS 2021/22. Sie können sich ab sofort im Nachrückverfahren bewerben.
Für die Eignungsprüfung können Sie sich wieder im kommenden Jahr bewerben.

WIMACamp21

Das WIMACamp/digital, das Barcamp zu den Themen Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftsmarketing und Wissenschaftskommunikation, findet am 31. August 2021 statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.wimacamp.de.

Lehrformate während der Corona-Pandemie

Zum Wintersemester 2021/22 nehmen wir den Lehrbetrieb vor Ort in Präsenz wieder auf, soweit dies möglich ist. Die Durchführung von Präsenzveranstaltungen hängt von der aktuellen Situation und den Vorgaben der TU Berlin ab. Informationen zu den Regelungen der TU Berlin und den aktuellen Entwicklungen finden Sie online.

Wissenschaftsmanagement / Wissenschaftsmarketing

An der Technischen Universität Berlin wird seit dem Wintersemester 2018/19 der berufsbegleitende Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement angeboten.

Eine Spezialisierung in den Themenbereichen Marketing und Kommunikation ist mit der Studienrichtung Wissenschaftsmarketing möglich, die aus dem gleichnamigen Studiengang hervorgegangen ist, den es bereits seit 2005 an der Technischen Universität Berlin gibt.

Warum Wissenschaftsmanagement studieren?

Die zunehmend wettbewerbsorientierte Ausrichtung des Wissenschaftssystems und die sich ändernden Rahmenbedingungen durch eine veränderte Hochschulpolitik führen zu einem wachsenden Bedarf an Professionalisierung in der Verwaltung und dem Management von Wissenschaft. Um auf die steigenden Anforderungen und neuen Tätigkeitsfelder an Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu reagieren, ist eine gezielte Qualifikation notwendig.

Die Anforderungen sowie die Komplexität der Aufgaben wachsen stetig und erfordern Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie ausgeprägte Fähigkeiten im Management und in der Kommunikation. Strategisches Management, Führungskompetenz und fundierte Kenntnisse in den Bereichen Personal, Finanzen und Controlling sowie Recht und Verwaltung sind unerlässlich, um den Herausforderungen im Wissenschaftsmanagement zu begegnen.

Anwendungsorientierung und Studienformat

Der Studiengang Wissenschaftsmanagement und die Vertiefungsrichtung Wissenschaftsmarketing zeichnen sich durch ihre konsequente Anwendungsorientierung aus. Neben der Möglichkeit, die eigene Arbeit zu reflektieren und Praxisbeispiele ins Studium einzubringen, entwickeln die Studierenden Konzepte für reale Auftraggeber aus der Wissenschaft. Der Studiengang wird berufsbegleitend im Blended-Learning-Format, einer Kombination aus Präsenz- und Onlinephasen, absolviert.

Zielgruppe

Sie sind an einer wissenschaftlichen Einrichtung tätig, managen Projekte, sind an der strategischen Weiterentwicklung beteiligt oder für die Kommunikation zuständig und möchten sich weiterbilden?

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement und die Vertiefungsrichtung Wissenschaftsmarketing bereiten Sie gezielt für neue Aufgaben vor und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln. In acht Modulen erlernen Sie Strategie und Change Management, Finanzen und Controlling, Recht und Verwaltung, aber auch Kommunikationsmanagement, Marketing und Public Affairs.

Das Studium bereitet Sie auf leitende Tätigkeiten an Hochschulen, Forschungseinrichtungen und in wissenschaftlichen Projekten, aber auch für eine Arbeit in Agenturen, die in der Wissenschaftskommunikation tätig sind, optimal vor. Es ergänzt das fach- oder verwaltungswissenschaftliche Studium des wissenschaftlichen und administrativen Personals und von Angestellten in Agenturen, Presse- und Kommunikationsabteilungen.

Zertifikatskurse

Eine gezielte Weiterbildung in einzelnen Themenbereichen ist im Rahmen des Zertifikatsangebots mit der Belegung von ausgewählten Modulen möglich.